Bibliografien

Janheinz Jahn war ein akribischer Bibliograf. Mit Veröffentlichungen wie Die neoafrikanische Literatur: Gesamtbibliographie von den Anfängen bis zur Gegenwart (1965) und Bibliography of Creative African Writing (1971 mit Claus Peter Dressler) versuchte er als einer der ersten, möglichst umfassend alle literischen Werke (neo-)afrikanischer Schriftstellerinnen und Schriftsteller bibliografisch zu erfassen. Damit hat er einen bedeutenden Beitrag zur Afrika-Literaturwissenschaft geleistet.

An diese Arbeit soll an dieser Stelle angeknüpft werden. Durch die Veröffentlichung von Bibliografien auf ihrer Homepage möchte die Jahn-Bibliothek auch im virtuellen Raum zu einer internationalen, transkulturellen Afrika-Literaturwissenschaft beitragen.

Den Anfang machte im November 2011 eine Bibliografie zur Literatur Sambias von Ranka Primorac: "An Overshadowed Literature: Mapping the Field. A Bibliography of Zambia's Literature in English". Im November folgte bereits eine zweite Bibliografie: "Ghanaian Theatre: A Bibliography of Primary and Secondary Sources" von James Gibbs und im Januar 2014 "A Bibliography of Secondary Sources on Wole Soyinka", ebenfalls von James Gibbs. Die Veröffentlichung weiterer Bibliografien wird begrüßt, Vorschläge sind willkommen.

An Evening of Zambian Literature: Launch von Ranka Primoracs Online-Bibliografie zur Literatur Sambias