Jahn-Bibliothek für afrikanische Literaturen

am Institut für Ethnologie und Afrikastudien

Die Jahn-Bibliothek für afrikanische Literaturen beherbergt eine einzigartige Sammlung literarischer Werke in über achtzig Sprachen, darunter die ehemaligen Kolonialsprachen ebenso wie eine sehr große Zahl afrikanischer Sprachen. Neben Klassikern der verschiedenen literarischen Traditionen Afrikas umfasst die Sammlung zeitgenössische Literatur international renommierter afrikanischer Autorinnen und Autoren, aber auch zahlreiche unbekanntere, lokal produzierte Werke, Übersetzungen, Comics, Literaturverfilmungen und Hörbücher. Die Sammlung wird durch umfangreiche Sekundärliteratur sowie Zeitschriften ergänzt. Als Forschungseinrichtung gehört die Jahn-Bibliothek für afrikanische Literaturen zum Institut für Ethnologie und Afrikastudien, als Bibliothek ist sie Teil der Bereichsbibliothek Ethnologie und Afrikastudien der Universitätsbibliothek Mainz.

In unregelmäßigen Abständen veranstaltet die Jahn-Bibliothek internationale Janheinz Jahn-Symposien zu zentralen Themen der afrikanischen Literaturwissenschaft und lädt vor allem in diesem Zusammenhang auch zu Lesungen mit afrikanischen Schriftstellerinnen und Schriftstellern ein.

 

Aktuell im Begleitprogramm der Ausstellung

Sichtwechsel: Comic-Helden in und aus Afrika:

Schwarzer Orpheus meets Comic-Kunst:

Festakt zum 100. Jubiläum des Geburtstags von Janheinz Jahn

Montag, 23. Juli 2018  I  Schule des Sehens

Jakob-Welder-Weg 18 (beim Philosophicum), Johannes Gutenberg-Universität Mainz

 

 

Ib Zongo: Comics als Bildungsmedium in Afrika

Vortrag und Diskussion

Montag, 23. Juli 2018  I  18:15 Uhr  I  Schule des Sehens, Jakob-Welder-Weg 18 (beim Philosophicum), Johannes Gutenberg-Universität Mainz

 .